VERHALTEN UND ETIKETTE AUF DEM GOLFGELÄNDE

Fairness, Rücksichtnahme und Höflichkeit


Wir erwarten von allen Mitgliedern und Gästen, dass sie sich gegenüber den anderen Spielern auf dem gesamten Golfgelände jederzeit fair, sportlich, höflich und rücksichtsvoll verhalten. Hierbei sollen Ihnen die nachfolgenden Regeln zum Verhalten und zur Etikette auf dem Golfgelände eine Hilfestellung geben.

 

Spieltempo


• Folgende Spielzeiten sollten nicht überschritten werden:
   - 4er Flights: 4 Stunden 30 Minuten
   - 3er Flights: 4 Stunden 15 Minuten
   - 2er Flights: 4 Stunden

• Einzelspieler und Quereinsteiger haben kein Platzrecht.

• Samstags und sonntags soll zwischen 14:00 und 16:00 Uhr in Viererflights gestartet werden.

• Grundsätzlich haben langsamere Flights den schnelleren Flights das Durchspielen
unaufgefordert zu ermöglichen.

Dies gilt insbesondere:

   - wenn kein Anschluss zum vorhergehenden Flight besteht;
   - wenn eine angemessene Spielzeit nicht eingehalten wird;
   - bevor mit der Suche nach Bällen begonnen wird.


Es soll zügig gespielt werden, deshalb muss sich jeder Golfer gut organisieren.

Dazu gehört:

• Jeder Spieler sollte sich auf dem Weg zu seinem Ball, bzw. während der Mitspieler seinen Ball spielt, schon auf seinen Schlag vorbereiten und diesen Schlag dann zügig ausführen.

• Stellen Sie ihr Bag immer so ab, dass Sie nicht nach Ihrem Schlag oder Putt zurück laufen müssen. Stellen Sie ihr Bag möglichst immer auf derjenigen Seite des Grüns ab, von der aus dann der Weg zum nächsten Tee führt.

• Wenn ein Flight zu Ende geputtet hat, soll er so schnell wie möglich das Grün verlassen und das Spielergebnis erst am nächsten Abschlag, während die Mitspieler abschlagen, aufschreiben.


Schonung des Platzes

• Herausgeschlagene Divots müssen wieder zurückgelegt und festgetreten werden.

• Bei Probeschwüngen ist jede Beschädigung des Platzes – vor allem der Abschläge – durch Herausschlagen von Rasenstücken (Divots) zu vermeiden.

• Im Sandhindernis müssen alle Unebenheiten und Fußspuren mit der dafür vorgesehenen Bunkerharke eingeebnet werden. Bitte betreten und verlassen Sie die Sandhindernisse immer auf der flachen Seite.

• Auf dem Grün müssen die Pitchmarken mit Hilfe der immer mit zu führenden Pitchgabel ausgebessert werden. Bessern Sie auch andere Pitchmarken auf dem Grün aus.

• Die Fahnenstange soll nicht auf das Grün geworfen, sondern gelegt werden.

• Es ist darauf zu achten, dass der Lochrand beim Herausnehmen und Einstecken der Fahnen und beim Herausnehmen des Balles aus dem Loch nicht beschädigt wird.

• Golftaschen dürfen nicht auf das Grün gelegt werden. Es ist auch nicht erlaubt, das Grün mit Trolleys zu überqueren.

• Trolley‘s dürfen nicht zwischen Bunker und Grün gezogen werden.



Golf-Kleidung und Golf-Ausrüstung


• Der Platz und das Übungsgelände dürfen nur in angemessener Golfkleidung betreten  und bespielt werden. (Keine Blue-Jeans, zu kurze Hosen, T-Shirts, Träger-Tops etc. )
Es sind nur Schuhe mit Softspikes oder Noppen erlaubt.

• Gäste müssen einen gültigen Greenfeeanhänger, und Mitglieder das Zeichen des Clubs das sogenannte Bag Tag des Clubs, deutlich sichtbar an der Golftasche tragen.

• Sollten Golfer nicht entsprechend angezogen sein, wird ihnen der Zugang zum Golfplatz verwehrt. Dies betrifft auch die Driving Range und alle Übungseinrichtungen.

• Bei Nichteinhalten dieser Regeln, kann der Vorgaben- und Wettspiel Ausschuss eine Platzsperre erteilen.

• Bei Clubveranstaltungen wird eine angemessene Garderobe erwartet.

Wichtig

Noch eine Bitte:


Von unseren Mitgliedern, Gästen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie sich wechselseitig grüßen.