Rahmenausschreibung für Wettspiele

Ready Golf:
Ab 2019 wird Ready Golf Bestandteil der offiziellen Golfregeln sein. Der DGV wendet es für Verbandswettspiele bereits ab 2018 an und empfiehlt die Umsetzung auch auf Clubebene. Bitte informieren Sie sich im Clubsekretariat über Ready Golf und verständigen Sie sich im Turnier mit Ihren Mitbewerbern auf Ready Golf.

Starter und Marshalls:
Werden im Wettspiel Starter eingesetzt, so handeln diese im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Spielleitung. Starter sind berechtigt, bei Fehlen von Spielern den Flight neu zusammenzustellen. Sind Marshalls eingesetzt, sind diese berechtigt, die Spielleitung auf Verstöße gegen die Etikette oder Unsportlichkeit hinzuweisen.

Unsportlichkeit:
Verhält sich ein Spieler unsportlich oder grob unsportlich, so kann der Vorstand gegen den Spieler folgende Sanktionen verhängen:
a) Verwarnung,
b) Auflagen,
c) befristete oder dauernde Sperre für Wettspiele des Golf- und Land-Club Kronberg e.V.
Grob unsportliches Verhalten liegt vor, wenn gegen traditionell herausgebildete und allgemein anerkannte Verhaltensregeln beim Golfsport verstoßen wird (vorsätzlicher Verstoß gegen Regeln oder Etikette, unentschuldigtes Nichtantreten bei einem Wettspiel, Manipulation eines Wettspielergebnisses etc.), oder der Sportbetrieb oder andere Spieler nicht hinnehmbare Nachteile oder Beeinträchtigungen erleiden. Im Falle eines schwerwiegenden Verstoßes gegen die Etikette kann die Spielleitung den Spieler ungeachtet der genannten Regelung nach Regel 33-7 disqualifizieren.

Entfernungsmessung:
Der Einsatz von Entfernungsmessgeräten oder entsprechender Apps auf Multifunktionsgeräten (Smartphones etc.) ist gestattet, sofern sie ausschließlich die Entfernung messen. Befinden sich auf einem Gerät weitere Funktionen oder Apps, die zusätzliche Informationen bereitstellen (Schlägerwahl, Steigung, Höhe etc.), ist die Mitnahme des Geräts untersagt. Strafen bei Verstoß nach Regel 14-3.

Spielunterbrechung:
Hat die Spielleitung das Spiel wegen Gefahr ausgesetzt, so dürfen Spieler, die sich zwischen dem Spielen von 2 Löchern befinden, das Spiel nicht wieder aufnehmen, bevor die Spielleitung eine Wiederaufnahme angeordnet hat. Befinden sie sich beim Spielen eines Lochs, so müssen sie das Spiel unverzüglich unterbrechen und dürfen es nicht wieder aufnehmen, bevor die Spielleitung eine Wiederaufnahme angeordnet hat. Versäumt ein Spieler, das Spiel unverzüglich abzubrechen, so ist er disqualifiziert, sofern nicht Umstände die Aufhebung der Strafe nach Regel 33-7 rechtfertigen. Hat die Spielleitung das Spiel wg. Gefahr ausgesetzt, sind im Interesse der Sicherheit der Spieler alle Übungsflächen gesperrt, bis sie von der Spielleitung wieder zum Üben freigegeben sind. Spieler, die gegen diese Regel verstoßen, können vom weiteren Spielbetrieb ausgeschlossen werden.

Anmerkung: Unabhängig hiervon obliegt die Spielunterbrechung bei Blitzgefahr der Eigenverantwortung des Spielers (Regel 6-8 a (II)). Die folgenden Signaltöne werden allgemein genutzt und haben auch im Golf- und Land-Club Kronberg e.V. Gültigkeit:
– ein langer Signalton: Unverzügliches Unterbrechen des Spiels
– wiederholt drei aufeinanderfolgende Signaltöne: Unterbrechung des Spiels
– wiederholt zwei kurze Signaltöne: Wiederaufnahme des Spiels

Caddies:
Golfprofessionals dürfen nicht als Caddie eingesetzt werden. Bei Jugendwettspielen dürfen Spieler während der festgesetzten Runde keinen Caddie haben.

Üben auf der Runde:
Zwischen dem Spielen von zwei Löchern im Zählspiel darf ein Spieler auf oder nahe dem Grün des zuletzt gespielten Lochs keinen Übungsschlag spielen und darf die Oberfläche des Grüns des zuletzt gespielten Lochs nicht durch Rollen eines Balls prüfen. Strafen bei Verstoß nach Regel 7-2.

Stechen:
Nach 18 Löchern wird zur Ermittlung des Siegers folgendermaßen verfahren: Für das Stechen werden 9 Löcher gewertet und zwar die Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1, 18, 3, 16, 5, 14, 7, 12, 9 gemäß Vorgabenverteilungsschlüssel. Bei weiterer Gleichheit 6 Löcher (Schwierigkeitsgrad 1, 18, 3, 16, 5, 14), sodann 3 Löcher (Schwierigkeitsgrad 1, 18, 3), sodann das Loch mit dem Schwierigkeitsgrad 1. Besteht hiernach immer noch Gleichheit entscheidet das Los. Andere Stechverfahren werden separat auf der jeweiligen Ausschreibung bekannt gegeben.

Preise und Wertungen, Siegerehrung:
Die Siegerehrung und Preisverleihung finden ca. 30 min nach Beendigung des Wettspiels oder zu der in der Einzelausschreibung genannten Uhrzeit statt. Jeder Spieler kann nur einen Preis gewinnen (ausgenommen Sonderwertungen). Die Nettopreisklassen werden mit der Startliste festgelegt, deren Einteilung richtet sich paritätisch nach der Beteiligung der gemeldeten Wettspielteilnehmer. Es gilt „Brutto vor Netto“. „Netto vor Brutto“ erfolgt nur nach entsprechender Einzelausschreibung. Bleiben Gewinner der Siegerehrung fern, so gilt der Anspruch auf einen Preis als aufgegeben. Die Spieler, die aus triftigem Grund an der Siegerehrung nicht teilnehmen können, müssen sich bei der Spielleitung / dem Sekretariat abmelden und einen Vertreter bestimmen. Ausgenommen von dieser Regelung sind die Clubmeisterschaften, Stadtmeisterschaften und Sponsorenturniere. Die Preise werden im Sekretariat hinterlegt und können innerhalb von 14 Tagen abgeholt werden, bei Nichtabholung geht der Preis an den Club oder an den Sponsor zurück.

Sonderwertungen:
Nearest to the Pin: Es zählt jeweils der erste Schlag des Spielers an diesem Loch. Der Ball muss auf dem Grün zur Ruhe kommen. Gemessen wird vom Lochrand.
Longest Drive: Es zählt jeweils der erste Schlag des Spielers. Der Ball muss auf dem Fairway zur Ruhe kommen. Es zählt die längste Entfernung zum Abschlag, nicht die kürzeste Entfernung zum Loch.
Nearest to the Line: Es zählt jeweils der erste Schlag des Spielers, der am nächsten zur Linie (auf dem Fairway) zur Ruhe kommt.
Weitere Sonderwertungen müssen in den Einzelausschreibungen beschrieben werden.

Wanderpreise:
Wanderpreise verbleiben im Golfclub, sofern der Spielführer nichts Abweichendes bestimmt. Der Sieger erhält einen Erinnerungspreis.

Wettspielende:
Das Wettspiel ist mit Abschluss der Siegerehrung beendet. Zuvor ausgehängte Ergebnislisten gelten als vorläufig. Findet keine Siegerehrung statt, endet das Wettspiel mit Aushang der Ergebnisliste im Clubhaus.

Änderungsvorbehalt:
Die Spielleitung hat in begründeten Fällen das Recht, die Platzregeln abzuändern, die Startzeiten neu festzusetzen oder abzuändern sowie die Ausschreibungsbedingungen abzuändern oder zusätzliche Bedingungen herauszugeben.

Datenschutz – Veröffentlichung Spielerdaten und Fotos:
Mit Anmeldung zu einem vom GLCK ausgerichteten Turnier stimmt der Teilnehmer der Veröffentlichung seiner Spieldaten (Name, Vorgabe, Name des Heimatclubs) sowie bei der Veranstaltung aufgenommenen Fotos in Aushängen, Print- und elektronischen Medien zu. Sollten Sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sein, informieren Sie bitte unsere Mitarbeiter des Sekretariats. Die Veröffentlichung der Startlisten erfolgt passwortgeschützt im Internet. Die Ergebnislisten sind nach dem Turnier im Clubhaus ausgehängt, auf der Homepage www.gc-kronberg.de/aws und mygolf.de veröffentlicht.

Versicherungsschutz:
Der Versicherungsschutz richtet sich bei allen Veranstaltungen des GCLK nach der Haftpflicht- und Unfallversicherungsregelung des DGV und des Landessportbundes Hessen.

Schlussbemerkung:
Jeder Teilnehmer erkennt mit seiner Anmeldung die Rahmenausschreibung sowie die Spiel-und Platzordnung des Golf- und Land-Club Kronberg e.V., die für jedes Turnier bindend sind, an.

Inkrafttreten:
Diese Rahmenausschreibung tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft und ersetzt alle früheren Ausschreibungen für vorgabenwirksame und nicht vorgabenwirksame Wettspiele des Golf- und Land-Club Kronberg e.V.

Die Spielführung
Kronberg, 01.03.2018

Golf- und Land-Club Kronberg e.V.

So erreichen Sie uns

Schloss Friedrichshof
Hainstraße 25
61476 Kronberg/Ts.

Route planen

Kontakt

Wir sind für Sie da

Tel. +49 (0) 6173 14 26
Fax +49 (0) 6173 59 53

info (at) gc-kronberg.de

Ansprechpartner  

Öffnungszeiten

Club-Casino

Für Ihr leibliches Wohl

Für Sonderveranstaltungen und Reservierungen schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an:
casino (at) gc-kronberg.de


Öffnungszeiten

Auszeichnungen

DGV Zertifikat Jugendförderung
DGV-Zertifikat Golf und Natur